Weitere Methoden

Dorn-Therapie

Laut Dorn führt das moderne Leben zu Bewegungsmangel, Fehlbelastungen und letztlich zu Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens. Dies sei Ursache der meisten Rückenprobleme, aber auch zahlreicher anderer Beschwerden. Es handelt sich um eine manuelle Methode, die auch Elemente der Meridianlehre der Traditionellen Chinesischen Medizin mit einbezieht.

Die Dorn-Therapie korrigiert behandlungs- bedürftige funktionelle Beinlängendifferenzen und Wirbel, die sich nicht in ihrer normalen Position befinden.

Zur Dorn-Therapie gehören auch Selbsthilfeübungen für zu Hause.

 

HP Kerstin Engelter, HP Carmen Müller

 

Bachblütenbehandlung

Bachblüten verfügen über die Eigenschaft, negative Emotionen in ihren positiven Gegenpol zu verwandeln.

Bachblüten sind Extrakte aus Blüten, die auf störende Emotionen und Gefühle, wie z.B. Angst, niedergeschlagenheit, Mangel an Selbstvertrauen, Stress und Grübelei, positiv einwirken.

Auch bei Konzentrationsschwierigkeiten oder Einschlafproblemen finden Bachblüten ihren Einsatz.

 

Der Name stammt von Dr. Edward Bach(1886-1936), der diese Heilweise am Anfang des vorigen Jahrhunderts entdeckt hat. Seit mehr als 70 Jahren gelten Bachblüten als geeignetes Mittel bei emotionalen Problemen aller Art.

 

Nach einer eingehenden Anamnese wähle wir für Sie oder Ihr Kind verschiedene Bachblüten aus,

die in der Apotheke für Sie gemischt werden.

Die Bachblüten gibt es als Tropfen oder Globulis.

 

HP Kerstin Engelter

Gesprächsführung

Die klientenzentrierte Gesprächsführung und gewaltfreie Kommunikation sind Hauptmethoden der Psychotherapie.

Ihre Wirksamkeit beruht darauf im Gespräch belastende Emotionen auszudrücken.

 

Das Gefühl des Angenommen werden

führt zunehmend zur

Selbstreflexion

und der

Erkenntnis neuer Möglichkeiten.

 

Carl Rogers begründete die klientenzentrierte Therapie und entwickelte die drei Grundvariablen.

Sie sind der Ausgangspunkt und mein wichtigster therapeutischer Ansatz.

 

Die drei Grundvariablen nach Carl Rogers:

1. Empathie (Einfühlungsvermögen)

2. Kongruenz (Echtheit)

3. Akzeptanz (akzeptieren der ganzen Person)

 

Die Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg

 

Rosenberg ist international als Konflikmediator und Gründer des Center for Nonviolent Communkation in den USA bekannt und brachte die GfK 1986 nach Deutschland, die GfK beruht auf der Grundlage unserer Gefühle und Bedürfnisse, diese erstmal zu erkennen, anzunehmen und ihnen einen ehrlichen Ausdruck zu verleihen um wieder in Balance mit sich Selbst und anderen zu kommen.

 
Die Gesprächsführung ist die Grundlage unserer Arbeit.

 

Therapeutische Massagen

Breuß Massage

Es handelt sich um eine energetische Massage des Rückens entlang der Wirbelsäule unter besonderer Berücksichtigung der Meridiane mit Johanniskraut-Öl und abschließender Auflage einer Schicht Papier.  Es kommt zu einer Streckung der Wirbelsäule, die den Bandscheiben mehr Raum verschafft und sie zu einer Regeneration anregt.

Das Johanniskraut-Öl wirkt hierbei beruhigend auf die Nerven.

Die Breußmassage soll Menschen mit Rückenproblemen helfen und wird häufig im Anschluss an eine Dorn-Therapie angewendet.

 

HP Kerstin Engelter, HP Carmen Müller

Fußreflexzonenmassage

Tuina Massage

Tuina, auch Akupressur genannt, ist eine manuelle Therapie und basiert auf Druck.-, Schiebetechniken die Leitbahnblockaden lösen.

 

Drücken, schieben, kneifen und erwärmen der Akupunkturpunkte, sowie die Mobilisation und die Dehnung der Gelenke, bringt den Qi-Fluss in Gang und lindert Schmerzen.

Dabei achte ich genau darauf, welche Technik ich anwende und wieviel Druck notwendig ist um die bestehenden Blockaden und Stauungen zu lösen.

Häufig kombiniere ich Tuinatechniken und die Akupunktur.

Entspannungsverfahren

Entspannungsverfahren helfen in einen entspannten Zustand zu treten.

 

Sie ermöglichen

den Körper und den Geist zu beruhigen

und somit

Stress entgegenzuwirken und vorzubeugen.

 

Der Energieumsatz wird gesenkt und Spannungszustande können sich lösen.

Progressive Muskelrelaxation

Die progressive Muskelrelaxation ist durch die Abwechslung von Spannung und Entspannung verschiedener Muskelgruppen gekennzeichnet. Es ist leicht erlernbar und überall einsetzbar.

Vor allem bei Muskelverspannungen und Schlafstörungen wird dieses Verfahren eingesetzt.

Autogenes Training

Im Gegensatz zur progressiven Muskelrelaxation ist die passive Konzentration der Zielzustand, d.h. es erfolgt eine gedankliche Hinwendung zu einem Bewusstseinsinhalt ohne das Erlebnis der Anstrengung.

           Kontakt

Naturheilpraxis Amnis Vitalis
Esslinger Str. 35
73207 Plochingen

Praxiszeiten

8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Termine nach Absprache!

 --------------------------------

Bitte keine Anrufe  

Werbung und Versicherungen betreffend.

Danke.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilpraxis Amnis Vitalis

Anrufen

E-Mail

Anfahrt